Fachmarkt Sirnach Ebnet, Sirnach

Das Grossprojekt in Sirnach nimmt die letzte grosse Hürde: Für das geplante Einkaufszentrum Ebnet, direkt neben der Autobahn, liegt nun eine rechtskräftige Baubewilligung vor. Somit kann das im 2002 vorgestellte Projekt nun realisiert werden.

Standortvorteile
•    Verkehrstechnisch optimal erschlossen
•    Direkt neben dem Autobahnzubringer A1
•    Tagesfrequen von Autobahn: 44‘500 Fahrzeuge
•    Herrvorragende Sichtbarkeit von der Autobahn
•    Shuttlebus gewährt optimale Anbindung an ÖV
•    Einzugsgebiet 0-20 Fahrminuten: 321‘000 Einwohner

Die Parzelle in Ebnet wo das Einkaufs- Fachmarkt- Nahversorgungscenter (auch Geschäfts- Freitzeit- und Ausstellungscentrum) gebaut wird, liegt unmittelbar am Autobahnzubringer A1 Zürich – St. Gallen.
Das markante Gebäude ist aus beiden Autobahnfahrtrichtungen bestens ersichtlich und somit ein hervorragender Werbeträger.

Der Standort ist dem eigentlichen Dorfkern von Sirnach vorgelagert. Die in Kürze zu realisierende Umfahrungsstrasse Q20 wird die bereits bestehende direkte Verkehrsanbindung an das Kantons- und Nationalstrassen Netz noch zusätzlich optimieren.

Den verantwortlichen Architekten und Planern ist es ein besonderes Anliegen das Gebäude möglichst optimal in die Umgebung einzubinden. Projektiert sind zwei durch einen im Zentrum liegenden gläsernen Atriumkörper verbundene Gebäude. Der Hauptzugang befindet sich im Erdgeschoss.

Die Unterniveaugarage ist so angeordnet, dass der direkte Zugang zu beiden Häusern möglich ist. 648 Parkplätze, ebenerdig wie auch auf 2 Unterniveaus verteilt, bieten einen hohen Komfort. Im Erdgeschoss, 1. Obergeschoss und 2. Obergeschoss präsentieren sich auf einer Bruttogeschossflächen von ca. 18‘000 m2 Fachgeschäfte jeglicher Colleur des Food und Non Food Bereichs.